Technik

Wie schnell fährt das Hausboot und wie weit komme ich mit meinem Benzinvorrat?

Die ökonomische Marschfahrt beträgt 5-7 km/h, dabei verbraucht der 15 PS Außenborder lediglich 2 bis 3 l/h, bei den 50 PS Booten 5- 7l/h. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt ca. 6 - 10 km/h bei einem Maximalverbrauch von ca. 4 - 6 l/h. Der Verbrauch hängt also maßgeblich von Ihrer Fahrweise ab!

Das Fassungsvermögen der Tanks entnehmen Sie den technischen Daten der einzelnen Boote. Der Vorrat reicht in der Regel für ca. 25 - 35 Stunden Marschfahrt.

Wie funktioniert die Energieversorgung?

Kocher, Kühlschrank und Warmwassersystem arbeiten in der Regel mit Gas. Es sind 2 Gasflaschen mit je 11 kg an Bord (eine volle und eine angebrochene). Dies ist in jedem Fall mehr als ausreichend. Die Beleuchtung arbeitet mit 12V Energiesparlampen oder LEDs. Die 12V Batterie wird durch den Motor oder, wenn vorhanden, durch Solarzellen auf dem Dach geladen. Über einen 12V Stecker können bis max. 150W entnommen werden. Über einen Inverter stehen auch 220V/150W zur Verfügung, um Handy oder Laptop zu laden. Es können mit dem Wechselrichter zum Beispiel keine Kaffeemaschine, kein Toaster oder kein Fön etc. betrieben werden, da diese Geräte mehr als 150 Watt entnehmen.
Bitte beachten Sie, dass immer nur soviel Strom entnommen werden kann, wie durch Motor und Solarzelle nachgeladen wird!

Wie funktioniert die Wasserversorgung?

Auf den Hausbooten befindet sich ein Frischwassertank mit unterschiedlichem Fassungsvermögen je Bootskategorie (technische Daten). Dieses Frischwasser ist kein Trinkwasser, es eignet sich lediglich zum Abwaschen und zum Duschen.
Die Toilette nutzt Seewasser für die Spülung.
Der Wasserverbrauch hängt stark von der Anzahl der Personen an Bord und dem individuellen Verbrauchsverhalten ab. Bei sparsamem Verbrauch kann der Wasservorrat eine Woche ausreichen.
Sollten Sie zwischendurch Frischwasser benötigen oder die Fäkalien abpumpen lassen, finden Sie auf dem Tablet an Bord nähere Informationen zu den jeweiligen Häfen.

Verfügt das Hausboot über ein Bugstrahlruder?

Unsere Hausboote sind zum Teil mit einem Bugstrahlruder ausgestattet. Die genaue Ausstattung entnehmen Sie bitte den technischen Daten der einzelnen Boote.

Die Boote ohne Bugstrahlruder sind dennoch sehr wendig. Viele Bootsfahrer sind überrascht, wie leicht das Manövrieren auch ohne Bugstahlruder klappt.

« zurück

Kontakt

Cactus Reisebüro
Olvenstedter Str. 15
Magdeburg 39108

Tel.: 0391 810 56 10 30
Fax: 0391 810561019
waterhus@hausboot-vermietung.net

Die Verfügbarkeit unserer Hausboote können Sie direkt auf unserer Webseite selbst prüfen.
Buchungsanfragen können nur bei vollständig ausgefüllten Adressdaten bearbeitet werden.

nach oben